Lade Veranstaltungen

Mit Moritz Buch und Hannah Dickescheid

Reise ins Nichts

Unbequeme geschichtliche Tatbestände […] werden behandelt, als seien sie keine Tatsachen, sondern Dinge, über die man dieser oder jener Meinung sein könne.“ Hannah Arendt

Wir leben in einer Welt der Widersprüche. Wir nehmen sie hin, halten sie aus, affirmieren sie oder versuchen sie aufzulösen. Gesundheit, Wohnen, Bildung, Umwelt – alles Allgemeingüter, die ständig für wirtschaftliche und private Interessen verwertet werden. Und statt komplexe Zusammenhänge zu erkennen, haben in Deutschland zu Krisenzeiten einfache Verschwörungsmythen Konjunktur.

Die Theaterperformance „Reise ins Nichts“ verwebt geschriebenes Wort aus Vergangenheit und Gegenwart und verknüpft digitales und im Moment erlebtes Bühnengeschehen, um eine Auseinandersetzung zu evozieren, die längst überfällig ist und dennoch hinausgezögert wird.

Was können wir aus der Erklärung eines 18-Jährigen im Amtsgericht Hamburg-Altona vor dem Hintergrund des G20-Gipfels 2017 lernen? Können uns Zeitzeugenberichte von über 80 Jahren noch berühren oder sind sie mittlerweile fad‘ geworden? Zu oft gehört, zu oft gesehen? Klimakrise, Verschwörungsmythen, Politik und Wahrheit. Hat das was mit mir zu tun? Was hat das mit mir zu tun? Wie lange kann ich ein unangenehmes Gefühl aushalten, bis ich in Handlung komme?

Kommt mit uns auf die Reise und findet heraus, wohin sie führt. Ins Nichts?

Ticketpreis: 15,- €

10 € (ermäßigt) / 20 € (Soli-Ticket)
Tickets reservieren
Eine Voranmeldung ist aufgrund der Platzlimitierung erforderlich. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage über die an diesem Tag gültigen Corona-Hygieneregeln. Danke.

 

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung des Kulturamtes Wiesbaden und der hessischen Kulturstiftung.

Emma und Co- Reise ins Nichts

Emma & Co. – die Theaterwerkstatt
Goebenstraße 19, Wiesbaden

WEGPLANER